Springe zum Inhalt

Wer Hunde hat kennt das, auf dem Handy ist kaum noch Speicherplatz frei, weil der Vierbeiner in so ziemlich jeder Lebenslage unbedingt im Bild festgehalten werden muss. Doch es gibt noch eine Möglichkeit den Moment einzufangen: mit 3-D-Technologie ein lebensechtes Modell entstehen lassen. Wir haben in Düsseldorf bei doob für einen Selbstversuch vorbeigeschaut.

Eine bleibende Erinnerung und eine schöne Geschenkidee - Figuren aus dem 3-D-Drucker.- Foto: C. Hötzendorfer
...weiterlesen "Fotografieren war gestern. 3-D-Druck ist die Zukunft"

Die Nachrichtenlage ändert sich täglich und wie sich zeigt, gibt es niemanden, der von den Corona-Auswirkungen nicht betroffen wäre. Da macht auch das Tierheim Düsseldorf keine Ausnahme. Die Tore bleiben für die Besucher bis auf Weiteres geschlossen. Das heißt, derzeit können keine Hunde, Katzen oder Kleintiere vermittelt werden. Die Situation für das 30-köpfige Team um Tierheimleiter Timo Franzen ist nicht einfach. Die felligen und gefiederten Bewohner müssen natürlich weiter versorgt werden. Ohne die tatkräftige Unterstützung der rund 100 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, wäre das schon in normalen Zeiten kaum zu stemmen. In dieser Ausnahmesituation, bedeutet dies vor allem im Fall der Hunde, die regelmäßigen Gassi-Gänge organisieren.

Tierheimleiter Timo franzen und Monika Piasetzky, Vorsitzende des Tierschutzvereins Düsseldorf, haben alle Hände voll zu tun, die Vorgaben der Behörden umzusetzen. - Foto: Judith Michaelis
...weiterlesen "Corona: Tierheim und Tiertafel brauchen Unterstützung"

Eine Scherbe in der Pfote, plötzliches Fieber, chronische Schmerzen. Die Gründe für einen Besuch beim Tierarzt sind vielfältig. Für befellte und gefiederte Patienten bedeutet es immer Stress, für ihre Menschen oft nicht weniger. Doch wie ist es nun mit den verschärften Sicherheitsbestimmungen durch Corona? Düsseldogs hat mal nachgefragt.

Der "Hausbesuch" vom Mobilen Tiernotdienst 24 kann auch mal im Garten oder auf der Terrasse stattfinden, sofern die Hygienerichtlinien berücksichtigit werden. Foto: C. Hötzendorfer
...weiterlesen "Corona: Tierarztbesuch unter erschwerten Bedingungen"

Mit dem Hund am Rhein oder im Wald spazieren gehen? Bei Sonne satt eigentlich genau das Richtige, um die Abwehrkräfte zu stärken. Doch in diesen Tagen ist auch für Vierbeiner und ihre Menschen nicht mehr alles so, wie gewohnt. Da ist plötzlich die ganze Familie am Start, wo vorher vielleicht nur Frauchen oder der Hundesitter und ein paar befellte Kumpels mit Bello unterwegs waren. Die Gassi-Runden fallen kürzer aus. Der Besuch in der Hundeschule liegt in unbestimmter Ferne. So entstehen völlig unerwartete und neue Herausforderungen. Wie kann man zum Beispiel seinen Vierbeiner bespaßen und gleichzeitig noch den Nachwuchs im Blick behalten? „Am besten, mit etwas, das alle zusammen machen können, wie das Erlernen von kleinen Tricks oder Kunststücken“, meint Manuela Zaitz. Die Hundetrainerin hat sich auf das so genannte Trick Dogging spezialisiert und hat viele Tipps, wie Hund und Kind zusammen tolle Sachen lernen können.

Der Auf die Socke, fertig los! Der zwölfjährige Australian Shepherd-Rüde Morris ist ein echter Trick-Dogging-Profi. - Foto: Zaitz
...weiterlesen "Beschäftigungstipp in Zeiten von Corona: Hundetricks für die ganze Familie"

Im Münsteraner Tatort laufen zwei Doggen durch Professor Börnes Pathologie. In der Hollywood-Produktion Walküre mit Tom Cruise spielt ein Schäferhund, die Rolle von Hitlers Hündin Blondi. Trainiert wurden die Vierbeiner von einem Düsseldorfer. Dirk Lenzen gehört zu Deutschlands gefragtesten Experten, wenn es um Vierbeiner für TV- und Filmproduktionen geht. In Düsseldorf-Lörick betreibt er mit Animal Star seit den 1990er Jahren eine Casting-Agentur und Hundeschule.

Auch kleine Hunde können beim Film ganz groß rauskommen, meint Filmhunde-Trainer Dirk Lenzen. - Foto: C. Hötzendorfer
...weiterlesen "Und Action! – Suche nach Filmtalenten auf vier Pfoten"

Platsch! Mit einem Riesensatz landet Lucas im Wasser. Der neunjährige Rüde ist in seinem Element und will gar nicht mehr raus aus dem kühlen Nass. Der Samstag stand im Löricker-Strandband ganz im Zeichen der Vierbeiner. Denn zum Saisonende öffnete die Bädergesellschaft gemeinsam mit Hundetrainer Dirk Lenzen das Gelände wieder für Vierbeiner und ihre Menschen zum alljährlichen Hundeschwimmen. Schon gegen Mittag tummelten sich bei strahlendem Sonnenschein rund 400 Zwei- und 230 Vierbeiner im Freibad.

Zum Saisonende dürfen auch Vierbeiner ins Freibad. - Foto: C. Hötzendorfer
...weiterlesen "Hundeschwimmen: Zum Ende der Freibad-Saison dürfen Vierbeiner ins Strandbad Düsseldorf-Lörick"

Kirche mal anders, zum Beispiel als Morgenandacht im Düsseldorfer Volksgarten mit Lars Schütt und seinem Hund Hoffmann. Eine Woche lang lädt der evangelische Pfarrer zu einem Spaziergang mit Meditation in den Park. Düsseldogs-Herausgeberin Claudia Hötzendorfer begleitete mit Redaktionshündin Laika die kleine Gruppe, die sich zu so früher Stunde auf den Weg gemacht hat, etwas anders in den Tag zu starten.  

Eine Woche lang lädt Pfarrer Lars Schütt zur Morgenandacht im Volksgarten ein. Mit von der Partie ist sein Hund Hoffmann. - Foto: C. Hötzendorfer
...weiterlesen "Morgenandacht mit Hoffmann im Volksgarten"

Ein 1000 Meter langer Ponton mit der ersten schwimmender Hundewiese weltweit, hat für drei Tage am Düsseldorfer Rheinufer festgemacht. Zur Eröffnung schaute Daniela Katzenberger vorbei und sorgte für den erhofften Medienrummel. Der Veranstalter, ein Onlinehändler für Tierfutter und -bedarf, feiert mit dieser außergewöhnlichen Aktion sein 20-jähriges Bestehen und dem hehren Ziel, auf mangelnde Auslaufflächen aufmerksam zu machen. Ob eine Mini-Verkaufsmesse auf engstem Raum da die optimale Umsetzung darstellt, darf allerdings bezweifelt werden.

Daniela Katzenberger eröffnete am Freitagvormittag die "schwimmende Hundewiese" in Düsseldorf - Foto: C. Hötzendorfer
...weiterlesen "Daniela Katzenberger eröffnet schwimmende Hundewiese in Düsseldorf"

Zwei Tage lang dreht sich auf dem Böhler-Areal in Düsseldorf wieder alles rund um Hund, Katze, Hamster & Co. Die Messe Faszination Heimtierwelt geht bereits in die dritte Auflage und expandiert. „Wir werden neben der Endverbrauchermesse in der voll klimatisierten Alten Schmiedehalle, erstmals auch eine rund 600 Quadratmeter große Extrafläche für Fachbesucher anbieten“, erklärt Veranstaltungsleiter Stephan Schlüter,

Zum dritten Mal öffnet die Messe "Faszination Heimtierwelt" Ende Juni ihre Pforten in Düsseldorf. - Foto: C. Hötzendorfer
...weiterlesen "Fazination Heimtierwelt am 29. und 30. Juni in Düsseldorf"

Sie sorgen für Erheiterung, Verwunderung und mitunter auch für reichlich Unmut: Gänse. Regelmäßig legen sie bei ihren Familienausflügen den Verkehr an Knotenpunkten in der Landeshauptstadt lahm, verschmutzen mit ihren Hinterlassenschaften Grünflächen und Parkanlagen. Die Population der Nil- und Kanadagänse in Düsseldorf scheint jedes Jahr größer zu werden, nicht zuletzt auch durch Bürger, die das Federvieh täglich mit Futter versorgen. Dem versucht die Stadtverwaltung nun mit einer Aufklärungskampagne entgegenzuwirken.

Gänseinvasion im Ständehauspark. - Foto: C. Hötzendorfer
...weiterlesen "Aufklärungskampagne: „Bitte nicht füttern – Ich suche mein Futter selbst“"