Springe zum Inhalt

Artgerecht lebende Hunde und Katzen fressen oft instinktiv die richtigen Kräuter, um Beschwerden zu lindern oder einen Mangel auszugleichen. Die Heilkraft von Brennnessel, Ringelblume & Co können sich ihre Menschen zunutze machen, um den vierbeinigen Hausgenossen bei Erkrankungen zu helfen und sie gesund zu erhalten.

Hunde suchen oft instinktiv die richtigen Heilkräuter aus. - Foto: c. Hötzendorfer

...weiterlesen "Heilkraft am Wegesrand – Kräuterwissen für Hund und Katze"

Geht es um die Ernährung achten immer mehr Menschen auf Bioqualität und verzichten auf Fertiggerichte. Weniger kritisch sind Verbraucher beim Einkauf von industriell hergestellter Nahrung fürs Haustier. Dass es auch anders geht beweist ein Trend der auf Frische und hohe Qualität setzt, um der natürlichen Ernährung der Vierbeiner so nah wie möglich zu kommen.

Immer mehr Hundebesitzer stellen das Futter für ihre Vierbeiner selbst zusammen. - Foto: R. Zimmer

...weiterlesen "Dosenfutter? Nein danke! Gesunde Ernährung für Hund und Katze selbst zubereitet"

Was für den Menschen gut ist, kann für unsere Haustiere nicht schlecht sein. So verhält es sich auch mit der Krankengymnastik. Die Tier- und Human-Physiotherapeutin Kerstin Hasse hat das Standartwerk zum Thema Physiotherapie für Hunde geschrieben und legte damit erstmals einen leicht verständlichen Ratgeber für Profis und Laien vor. Mit Düsseldogs-Herausgeberin Claudia Hötzendorfer sprach die im Dezember 2012 viel zu früh verstorbene ausgebildete Heilpraktikerin darüber, was man dabei beachten sollte und wann sich der Besuch beim Physiotherapeuten mit Hund, Katze oder Pferd lohnt.

Ausgangsposition für Dehnungen in der Physiotherapie. - Foto: Hasse

...weiterlesen "Physiotherapie in der Tierheilpraxis"

Nur wenige Tage nach einer intensiven und sehr berührenden Begegnung mit wilden Wölfen an der Küste Kanadas bekommt die Biologin und Wolfsforscherin Gudrun Pflüger die Diagnose Hirntumor. Doch die ehemalige österreichische Spitzensportlerin gibt nicht auf. Sie wendet das an, was sie bei ihren Beobachtungen in der Wildnis von den Wölfen gelernt hat und den Wolfspirit nennt. Ihr Glaube an die Weisheit des Körpers und die Kraft der Gedanken in Verbindung mit einer Viral-Therapie machen das scheinbar Unmögliche möglich. Gudrun Pflüger wird wieder gesund. Düsseldogs-Herausgeberin Claudia Hötzendorfer sprach mit der Mutter eines kleines Sohnes über Wunder, Glück und ihre Arbeit mit den Wölfen.

Die Biologin und Wolfsforscherin Gudrun Pflüger mit Sohn Conrad, und Husky Nahanni. - Foto: Andreas Kreuzhuber

...weiterlesen "Wolfspirit oder von den Wölfen lernen – Im Gespräch mit der Biologin und Wolfsforscherin Gudrun Pflüger"

Sie werden Pferdeflüsterer genannt, doch mit flüstern hat ihre Arbeit nichts zu tun. Vielmehr geht es um Vertrauen und Einfühlsvermögen. Ihre Methoden sind gewaltfrei und effektiv. Wir haben drei bekannten Pferde-Trainern einmal über die Schulter geschaut

GaWaNi Pony Boy arbeitet mit Pferden, wie es der Stamm der Cherokee seit vielen Generationen tut. - Foto: Foto Gabrielle Boiselle

...weiterlesen "Natural Horse Sense: Flüstern allein genügt nicht"

Essig ist weit mehr als nur eine Zutat für Salate oder verschiedene Speisen. Er ist auch ein Heilmittel, Kosmetikum und wichtiger Bestandteil unseres Körpers. In der Pfalz hat sich das Traditionsgut Doktorenhof der Essigherstellung verschrieben. Georg-Heinrich Wiedemann leitet den Bio-Betrieb, der seit Generationen in seiner Familie ist. Für ihn ist Essig etwas ganz Besonderes, dessen Zubereitung viel Zeit, Geduld und Wissen erfordert. In einem mit Liebe gestalteten Buch hat er nicht nur zahlreiche alte Rezepte zusammengetragen, sondern erzählt auch zu jedem ein passendes Essig-Märchen.

Familie Wiedemann gibt die Tradition der Essigherstellung von einer Generation zur nächsten weiter. - Foto: Doktorenhof

...weiterlesen "Die Heilkraft des Essigs für Mensch und Tier"

Rohfütterung sieht die Tierheilpraktikerin und Ernährungsexpertin Susanne Reinerth als Rückbesinnung auf eine natürliche Ernährung unserer Hunde, wie sie schon angewendet wurde, lange bevor es industriell gefertigtes Futter für Vierbeiner gab. Von neuen Etiketten wie Barfen hält sie daher nicht zu viel und verwendet lieber die Begriffe Natural Dog Food. Ihr gleichnamiger Ratgeber ist ein unverzichtbarer Leitfaden für alle, die sich umfassend über die Rohfütterung informieren möchten.

Susanne Reinerth und Hündin Kimmi. - Foto: Susanne Reinerth

...weiterlesen "Natural Dog Food – roh und frisch in den Napf"

Zwei Tage lang war in den alten Schmiedehallen auf dem Böhler Areal tierisch was los. Die Messe Faszination Heimtierwelt zog am vergangen Wochenende in der zweiten Auflage rund 7.400 Besucher an, die sich an den Ständen und Aktionsflächen über alles rund um Ernährung, Haltung und Gesundheit von Heimtieren informieren konnten.

Auf der Aktionsflöche der Messe Faszination Heimtierwelt, zeigten ein Border Collie und sein Trainer, wie sie arbeiten. - Foto: C. Hötzendorfer

...weiterlesen "Alles rund um Hund, Katze, Maus auf der Heimtiermesse in Düsseldorf"

„Der Mensch ist oft die größere Herausforderung als das Pferd“, ist Andrea Kutsch überzeugt. Die Frankfurterin ging bei Monty Roberts in die Lehre. Von dem berühmten Pferdeflüsterer lernte sie Equus, die non verbale Kommunikation mit Pferden über Körpersprache. Im Herbst 2006 öffnete sie die Andrea Kutsch Akademie, dort können Interessierte alles über den gewaltfreien Umgang mit Pferden lernen. Düsseldogs traf Andrea Kutsch zu einem Interview über Körpersprache, Kommunkation und die Mensch-Pferd-Beziehung.

2006 eröffnete Andrea Kutsch die nach ihr benannte Akademie, um den gewaltfreien Umgang mit Pferden zu lehren. - Foto: toffi-images/Lübbe Verlag

...weiterlesen "Vom sanften Umgang mit Pferden – Im Gespräch mit Andrea Kutsch"

Seit rund 15 Jahren wendet Tierarzt Ferdinand Hackmann die Bioresonanz-Therapie in seiner Praxis an. Eine Methode die sich mit anderen naturheilkundlichen Ansätzen ebenso kombinieren lässt, wie zur Unterstützung der veterinärmedizinischen Behandlung. Beispielsweise bei Allergien und chronischen Schmerzen. Düsseldogs sprach mit Dr. Ferdinand Hackmann über seine Erfahrungen, Risiken und Nebenwirkungen sowie Anwendungsgebiete.

Lucky bekam nach einer allergischen Reaktion auf eine Impfung erfolgreich eine Bioresonanz-Therapie. - Foto: Yvette Jacob

...weiterlesen "„Der Schmerz ist der Schrei des Bindegewebes nach fließender Energie.“"