Springe zum Inhalt

Für seinen Dokumentarfilm Stiller Kamerad begleitete Regisseur Leonhard Hollmann eine Soldatin und zwei Soldaten der Bundeswehr bei dem Versuch, mit Hilfe der pferdegestützten Traumatherapie einen Weg zurück in den Alltag und damit zurück ins Leben zu finden. Gemeinsam mit Therapeutin Claudia Swierczek und ihren Tieren gehen die drei traumatisierten Soldaten durch Höhen und Tiefen. Sie stellen sich ihren Ängsten und müssen sich dabei ganz auf die Kameradschaft der Pferde verlassen.

Am 3. Februar zeigt das Atelier Kino in Düsseldorf in Anwesenheit von Regisseur Leonhard Hollmann, Claudia Swiercek und den portraitieren Soldaten eine Preview des Films mit anschließendem Publikumsgespräch. Ab 7. Februar ist Stiller Kamerad deutschlandweit in den Kinos zu sehen. Vorab trafen wir Claudia Swierczek zum Interview über ihre Arbeit.  

In der Pferdegestützten Systemischen Psychotherapie (PSP) lernen Pferde die Energien des Menschen zu erspüren und nicht auf seine Korpersprache zu achten. - Foto: Hollmann
...weiterlesen "„Stiller Kamerad“ – bewegender Dokumentarfilm über die Pferdetherapie für traumatisierte Bundeswehrsoldaten"

Sie werden Pferdeflüsterer genannt, doch mit flüstern hat ihre Arbeit nichts zu tun. Vielmehr geht es um Vertrauen und Einfühlsvermögen. Ihre Methoden sind gewaltfrei und effektiv. Wir haben drei bekannten Pferde-Trainern einmal über die Schulter geschaut

GaWaNi Pony Boy arbeitet mit Pferden, wie es der Stamm der Cherokee seit vielen Generationen tut. - Foto: Gabrielle Boiselle

...weiterlesen "Natural Horse Sense: Flüstern allein genügt nicht"

„Der Mensch ist oft die größere Herausforderung als das Pferd“, ist Andrea Kutsch überzeugt. Die Frankfurterin ging bei Monty Roberts in die Lehre. Von dem berühmten Pferdeflüsterer lernte sie Equus, die non verbale Kommunikation mit Pferden über Körpersprache. Im Herbst 2006 öffnete sie die Andrea Kutsch Akademie, dort können Interessierte alles über den gewaltfreien Umgang mit Pferden lernen. Düsseldogs traf Andrea Kutsch zu einem Interview über Körpersprache, Kommunkation und die Mensch-Pferd-Beziehung.

2006 eröffnete Andrea Kutsch die nach ihr benannte Akademie, um den gewaltfreien Umgang mit Pferden zu lehren. - Foto: toffi-images/Lübbe Verlag

...weiterlesen "Vom sanften Umgang mit Pferden – Im Gespräch mit Andrea Kutsch"