Springe zum Inhalt

Essig ist weit mehr als nur eine Zutat für Salate oder verschiedene Speisen. Er ist auch ein Heilmittel, Kosmetikum und wichtiger Bestandteil unseres Körpers. In der Pfalz hat sich das Traditionsgut Doktorenhof der Essigherstellung verschrieben. Georg-Heinrich Wiedemann leitet den Bio-Betrieb, der seit Generationen in seiner Familie ist. Für ihn ist Essig etwas ganz Besonderes, dessen Zubereitung viel Zeit, Geduld und Wissen erfordert. In einem mit Liebe gestalteten Buch hat er nicht nur zahlreiche alte Rezepte zusammengetragen, sondern erzählt auch zu jedem ein passendes Essig-Märchen.

Familie Wiedemann gibt die Tradition der Essigherstellung von einer Generation zur nächsten weiter. - Foto: Doktorenhof

...weiterlesen "Die Heilkraft des Essigs für Mensch und Tier"

Rohfütterung sieht die Tierheilpraktikerin und Ernährungsexpertin Susanne Reinerth als Rückbesinnung auf eine natürliche Ernährung unserer Hunde, wie sie schon angewendet wurde, lange bevor es industriell gefertigtes Futter für Vierbeiner gab. Von neuen Etiketten wie Barfen hält sie daher nicht zu viel und verwendet lieber die Begriffe Natural Dog Food. Ihr gleichnamiger Ratgeber ist ein unverzichtbarer Leitfaden für alle, die sich umfassend über die Rohfütterung informieren möchten.

Susanne Reinerth und Hündin Kimmi. - Foto: Susanne Reinerth

...weiterlesen "Natural Dog Food – roh und frisch in den Napf"

Seit rund 15 Jahren wendet Tierarzt Ferdinand Hackmann die Bioresonanz-Therapie in seiner Praxis an. Eine Methode die sich mit anderen naturheilkundlichen Ansätzen ebenso kombinieren lässt, wie zur Unterstützung der veterinärmedizinischen Behandlung. Beispielsweise bei Allergien und chronischen Schmerzen. Düsseldogs sprach mit Dr. Ferdinand Hackmann über seine Erfahrungen, Risiken und Nebenwirkungen sowie Anwendungsgebiete.

Lucky bekam nach einer allergischen Reaktion auf eine Impfung erfolgreich eine Bioresonanz-Therapie. - Foto: Yvette Jacob

...weiterlesen "„Der Schmerz ist der Schrei des Bindegewebes nach fließender Energie.“"

Allergien, Schlafstörungen oder Schmerzen, besonders wenn sie chronisch auftreten, bedeuten für die Betroffenen oft die ständige Einnahme von Medikamenten mit erheblichen Nebenwirkungen. In der alternativen Medizin hat sich in solchen Fällen die Bioresonanz-Therapie als ergänzende Maßnahme erwiesen, die nicht selten zur völligen Beschwerdefreiheit führen kann. Die Methode findet seit einigen Jahren auch in der Veterinärmedizin immer mehr Anklang. Der Düsseldorfer Tierarzt Dr. Ferdinand Hackmann setzt die Bioresonanz Therapie seit Jahren erfolgreich in seiner Praxis ein.

Tierarzt Ferdinand Hackmann und sein Patient Lucky. - Foto: Yvette Jacob

...weiterlesen "Bioresonanz-Therapie in der Tierarzt-Praxis"